IQ Option Trading: Welche Optionen gibt es?

IP Option ist ein noch relativ junger Broker für Binäre Optionen. 2011 war dieser Broker der Vorreiter für ein Demokonto. Auch das Versprechen einer Rendite von 92% gibt es kein zweites Mal unter den Brokern. Das Angebot des Anbieter richtet sich an Einsteiger und private Anleger. Das macht vor allem die geringe Mindesteinzahlung deutlich. Die Plattform von IP Option gehört mit zur zypriotischen Investlab Holding inklusiver einer CySec Regulierung. Das entspricht den europäischen Standards. Das hat den Vorteil, dass für alle Kunden ein sicheres Handelsumfeld zur Verfügung steht.

Die wichtigsten Fakten zu IQ Option

iq-option Geringe Mindesteinzahlung von nur 10 Euro
 Handel ab 1 Euro möglich
EU regulierter Broker über CySEC
 Kostenloses Demokonto ohne Einschränkungen
 Bis zu 92 Prozent Rendite möglich
 Breit gefächertes Angebote an Laufzeiten
4 Optionsarten mit den vielen Basiswerten
 Ausgereifte Handelsplattform für PC & Mobile
Zuverlässiger Kundenservice



Zur IQ Option WebseiteKontoeröffnung in 39 Sekunden

Nur zwei Optionsarten können gehandelt werden

IP Option ist sehr übersichtlich strukturiert. Der Trader bietet zwei Optionsarten, mit denen gehandelt werden darf. Es handelt sich um die klassischen Standards Put und Call. Auch eine Turbo-Variante kann von allen Kunden gewählt werden. Mit der Call Option setzt ein Trader auf einen steigenden Kurs eines bestimmten Basiswertes bis zu einem bestimmten Zeitpunkt. Steigt der Kurs, können Trader teilweise hohe Renditen einstreichen. Als Basiswerte stehen Aktien, Rohstoffe, Indizes oder Währungspaare zur Verfügung. Bei einer Put Option setzt der Trader darauf, dass der Kurs des Basiswertes fällt. Die Höhe spielt hierbei keine Rolle, sondern es geht nur darum, dass der Trader richtig tippt.

Ein schneller Tipp

Die schnellste Option ist die Turbo-Option. Hierbei handelt es sich um Put oder Call Optionen, die nach 30 oder 60 Sekunden auslaufen. Die Laufzeiten können aber auch etwas variieren. Sie reichen von Minuten über Stunden und können sogar Tage dauern. Ein besonderer Pluspunkt des Brokers ist, dass der Broker auch einen OTC Handel am Wochenende möglich macht. Lange Zeit war das nicht möglich. Die Auswahl an Basiswerten ist bei diesem Broker nicht gerade sehr hoch, aber das Angebot reicht den meisten Tradern. Viele Trader beschränken sich nur auf die wenigsten Werten.

Das Handeln mit binären Optionen

Beim Handel mit binären Optionen gibt es die Strategie der breiten Diversifizierung. Das beinhaltet das Setzen auf viele unterschiedliche Werte mit kleinen Einsätzen. Es gibt keinen Stopp. Mit entsprechenden Strategien ist auch das häufige Handeln mit einem niedrigen Wert möglich. Strategien können mit Hilfe eines Demokontos im Vorfeld getestet werden. Das Demokonto funktioniert auch ohne Live Registrierung. Es stehen 13 Assets zum Handeln bereit. Zu Demonstrationszwecken reicht das völlig aus. Das steht jedem Trader kostenlos zur Verfügung. Das Demokonto ist mit einigen Euros aufgefüllt, womit die unterschiedlichsten Handelsarten getestet werden können. Erst wer sich sehr sicher ist, sollte Echtgeld auf das Konto einzahlen und mit dem Handel mit binären Optionen anfangen. Das minimiert das Risiko eines Verlustes.

IQ Option Trading: Welche Optionen gibt es?
Rate this post