Christine Lagarde spricht über Krypto beim G20-Gipfel

Krypto-Versenjubel mit positiven Eröffnungsbemerkungen von Christine Lagarde, MD, Internationaler Währungsfonds, in der Quelle des G20-Gipfels: Pixabay

Der G20-Gipfel begann mit einer guten Nachricht für die Krypto-Fans, denn Christine Lagarde, MD des Internationalen Währungsfonds, konzentrierte sich auf die Integration von Finanzprodukten mit den neuesten Technologien, um im digitalen Zeitalter voranzukommen.

sagte Lagarde,

„Technologie hat immer und wird immer Innovationen im Finanzbereich vorantreiben. Die Frage ist, ob diese Innovationen allen oder nur einigen wenigen zugute kommen werden. Bei richtiger Handhabung kann fin-tech die Kosten für den Einsatz von Finanzinstrumenten senken und Millionen von Menschen in die Lage versetzen, ihre Ziele, ein besseres Leben aufzubauen, zu erfüllen. Deshalb glaube ich, dass es unsere gemeinsame Verantwortung ist, ein sicheres, gesundes, nachhaltiges und integratives Finanzsystem zu schaffen, das vor kriminellem Missbrauch geschützt ist.“

 

 

IWF

@IMFNews
.@Lagarde: #fintech präsentiert sowohl Gefahr als auch Versprechen. Es liegt in unserer gemeinsamen Verantwortung, ein sicheres, gesundes, nachhaltiges und integratives Finanzsystem zu schaffen. „Die nächsten Schritte der internationalen Zusammenarbeit bei Fintech“ http://ow.ly/TO4T50uzvVR #G20 #G20 #G20Fukuoka

377
15:07 Uhr – 8. Juni 2019
210 Leute reden darüber.
Twitter Ads Info und Datenschutz

fügte sie hinzu,

„Krypto-Assets werden seit einigen Jahren verwendet, aber selbst unter den Ländern der G20 gibt es keinen Konsens über ihre regulatorische Behandlung.“

Die Mitglieder des G20-Gipfels können das Schicksal des digitalen Geldes bestimmen, indem sie ein einheitliches, weltweites Verwaltungssystem für Krypto-Handelsbörsen schaffen.

Bei Yash Rajan

Christine Lagarde spricht über Krypto beim G20-Gipfel
Rate this post
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.