BDSwiss – Test und Erfahrungen 2017

logo-bdswiss1BDSWiss gehört zu den beliebtesten und besten Brokern, die momentan für den Handel mit binären Optionen zur Verfügung stehen. Der Broker aus Zypern, der einen Niederlassung in Frankfurt am Main betreibt und somit direkt für den deutschsprachigen Raum erreichbar ist, bietet für Einsteiger wie auch für erfahrene Trader an der Börse sehr gute Voraussetzungen.

Wir von Geldplus.net haben uns den beliebten Broker einmal etwas genauer angeschaut und einem umfangreichen Test unterzogen. BDSwiss ist nach unserem Test für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet und bietet einen schnellen und unkomplizierten Einstieg.

Unser Fazit vorab: Wenn Sie einen soliden Broker suchen, dann sind Sie bei BDSwiss genau richtig.

Jetzt bei BDSwiss anmelden »

Die wichtigsten Fakten im Überblick

An dieser Stelle möchten wir Ihnen erst einmal die Eckdaten rund um den Broker aufzeigen. Also die wichtigsten Fakten, die Sie für den Handel mit binären Optionen wissen sollten.
BDswiss in der Übersicht

 Nur 100 Euro Mindesteinzahlung bei Kontoeröffnung
 geringes Mindesthandelsvolumen von 5 Euro
 großzügiges Angebot an Basiswerten
 5 Optionsarten
 Rendite bis zu 500 Prozent
 2 verschiedene Handelsplattformen
 Sitz der Regulierung und Regulierung innerhalb der EU

BDSwiss auf einen Blick

Binäre Optionen sind momentan so sehr angesagt, dass selbst unerfahrene Privatpersonen am Handel teilnehmen möchten. Der Hype lässt sich darauf zurückführen, dass viel Werbung für den Handel gemacht wurde und auch immer noch wird, dass das Risiko relativ gering ist und das wenig bis keine Erfahrung für den Handel mitgebracht werden muss. Auch BDSwiss beteiligt sich rege am Rühren der Werbetrommel und konnte sich daher auch bei unerfahrenen Tradern einen Namen machen.

Doch der gute Name von BDSwiss stammt nicht nur aus der Werbeaktion. Der Broker bietet viele gute Voraussetzungen für den Handel, die wir von Geldplus.net für Sie einmal genau unter die Lupe genommen haben. Unser Testbericht soll Ihnen alle Vor- wie auch Nachteile des Brokers aufzeigen und Ihnen ausreichend Informationen für den Einstieg bei BDSwiss liefern. Zudem beleuchten wir die Herkunft des Brokers und dessen Sicherheit. So können Sie am Ende hoffentlich recht gut entscheiden, ob Sie sich eine langfristige Zusammenarbeit mit BDSwiss vorstellen können.

Trading mit dem Anbieter

tradingUnser Test hat bereits von Beginn an aufgezeigt, dass BDSwiss sehr viel Wert auf eine gute Kundenbindung legt und seine Angebote so ausgerichtet hat, dass sich vor allen Dingen Einsteiger recht schnell wohl fühlen dürften. Grund hierfür sind nicht nur die sehr niedrigen Zugangshürden, die sich bei keinem anderen Broker in dieser Konstellation finden lassen. Auch die einfachen und somit leicht zu bedienenden Handelsplattformen tragen zum Erfolg bei.

Die Handelsplattformen nennen sich SpotOption 2.0 und sind über den Internet-Browser zugängig und werden zusätzlich als App für mobile Endgeräte angeboten. Sie können somit auch von unterwegs Traden oder Ihre aktuell laufenden Trades zu jeder Zeit verfolgen.

BDSwiss-PlattformDie geringen Zugangshürden, die bereits angesprochen wurden, zeigen nicht nur eine geringe Mindesteinzahlung von 100 Euro auf. Auch das Setzen von Trades ab 5 Euro gehört dazu.

Zählen Sie sich bereits zu den erfahrenen Tradern, dann können Sie bei BDSwiss von dem breiten Angebotsspektrum profitieren. Eine hohe Anzahl an handelbaren Märkten ist ebenso gegeben wie eine sehr hohe Qualität beim Handel. Dies führt zu einer guten Trefferquote und somit einer hohen Rendite.

Ein kleiner Wermutstropfen mag in der Tatsache zu finden sein, dass kein Demo Konto für die ersten Tests bei BDSwiss vorhanden ist. Sie müssen daher immer erst ein Echtgeldkonto eröffnen, bevor Sie bei diesem Broker aktiv werden können. Wir von Geldplus.net sind der Meinung, dass dies zwar nicht sonderlich gut ist, jedoch die vielen anderen sehr guten Eigenschaften nicht abmildern kann.

Jetzt bei BDSwiss anmelden »

Sicherheit und Regulierung

sichterheit und regulierungBDSwiss wurde im Jahr 2012 gegründet und hat seitdem seinen Hauptsitz in Zypern. Damit folgt der Broker den meisten anderen bekannten Brokern, die ebenfalls alle in Zypern ansässig sind. Da Zypern zur EU gehört, gilt dort das Recht der Europäischen Union. Und dieses wird bei Brokern besonders gründlich überwacht und durchgesetzt. Für die Regulierung ist beispielsweise die CySEC verantwortlich, die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde.

Viele unerfahrene Trader sind immer erst einmal ein wenig skeptisch, wenn sie hören, dass der Broker im Ausland ansässig ist. Und je weiter weg der Firmensitz, umso kritischer werden die Stimmen. So entgehen ihnen jedoch sehr gute Angebote. Und dies wollen wir von Geldplus.net natürlich verhindern. Daher möchten wir Ihnen aufzeigen, wie verantwortungsvoll bei BDSwiss gearbeitet wird, damit Sie sich keine Sorgen machen müssen.

So werden Kundengelder bei BDSwiss stets getrennt vom eigentlichen Betriebsvermögen bilanziert. Dies ist gesetzlich so vorgeschrieben und wird vom Broker daher auch zu 100 Prozent umgesetzt. Selbst wenn BDSwiss in die Insolvenz gehen müsste, wäre Ihr Geld davon nicht betroffen und würde somit nicht in die Insolvenzmasse fließen. Zudem gibt es den ICF Fond, der im Falle einer Insolvenz die Kundengelder bis zu 20.000 Euro pro Konto schützt. Somit ein doppelter Schutz, der Ihnen auch doppelt Sicherheit geben sollte.

Ihre Bedenken sollten durch diese Sicherheitsmaßnahmen eigentlich verflogen sein. Doch für BDSwiss reicht dies noch nicht aus. Der Broker bietet extra für deutschsprachige Kunden einen ganz besonderen Service an. Er hat nämlich eine Niederlassung in Frankfurt am Main, die für den Kundenservice im deutschsprachigen Raum zuständig ist. Haben Sie Fragen oder Probleme, können Sie sich dorthin wenden und werden in deutscher Sprache beraten und bedient.

Und falls Ihnen jetzt noch die Namensgebung des Brokers Sorgen machen sollte, so können wir Sie auch diesbezüglich beruhigen. Auch wenn die schweizer Flagge im Namen zu erkennen ist und BDSwiss auch irgendwie nach Schweiz klingt, so möchte der Broker mit dieser Namenswahl niemanden täuschen oder betrügen. Der Broker wollte mit dieser Namenswahl und dem Logo lediglich die Sicherheit ausdrücken, die er bieten kann und die man allgemein mit der Schweiz verbindet. Ein Betrug oder ähnliches steht somit nicht im Raum.

Plattform, Angebot und Konditionen

Die Handelsplattform

Handel bei BDSWiss
handelsplattformEine gute Handelsplattform ist die Grundvoraussetzung für das Traden. BDSwiss bietet Ihnen zwei Varianten davon an. Die erste Variante ist für Ihre PC und Laptop und kann ganz bequem über den Browser aufgerufen werden. Sie müssen somit keine Software auf Ihren Geräten installieren. Die andere Version ist für Ihre mobilen Endgeräte wie das Smartphone oder das Tablet gedacht und steht als kostenlose App zur Verfügung. Beide Versionen sind leicht bedienbar und durchdacht gestaltet. Selbst ohne große Erfahrung werden Sie die Plattformen leicht bedienen können.

Das Handelsangebot und dessen Konditionen

BDSwiss bietet ein sehr breites Handelsangebot an, sodass jeder Interessent – egal ob Neuling oder fortgeschrittener Trader – das passende Angebot für sein Vorhaben finden sollte. Neben den binären Optionen, die am häufigsten nachgefragt werden, können Sie auch Pair, One Touch sowie Ladder handeln. Diese Kontrakte sind etwas schwieriger im Handel und sprechen daher die erfahrenen Trader am ehesten an.

konditionenWir von Geldplus.net finden, dass BDSwiss mit dieser breiten Aufstellung sehr kundenorientiert arbeitet und jeden Kunden da abholt, wo er steht. Dies tun nicht viele Broker. Zudem können Sie Ihre Trades mit ganz unterschiedlichen Laufzeiten versehen, die zwischen 30 Sekunden und 12 Stunden liegen.

Insgesamt bietet BDSwiss momentan 170 Basiswerte für den Handel an. Dies ist im Vergleich zu anderen Brokern recht viel. Die Basiswerte lassen sich in den Produkten Optionen, Aktien, Indizes, Rohstoffe, Edelmetalle und Währungspaare finden. Wir von Geldplus.net empfehlen Ihnen, stets die Basiswerte zu handeln, zu denen Sie einen Bezug haben und mit denen Sie sich auskennen. So können Sie Ihr Risiko minimieren und die Rendite ordentlich in die Höhe treiben.

Die Kontraktpreise bei BDSwiss beginnen bei 5 Euro pro Trade. Dies ist sehr niedrig angesetzt und sollte das fehlende Demo Konto ein für allemal vergessen machen. Denn durch die niedrigen Kontraktpreise ist es Ihnen möglich, ganz in Ruhe alles auszuprobieren, ohne große Verluste fürchten zu müssen.

Jetzt bei BDSwiss anmelden »

Support und Kundenservice

kundenserviceMit Sicherheit werden Sie einen recht kritischen Blick auf den Support und den Kundenservice werfen wollen. Sind diese doch für den persönlichen Kontakt zum Broker sehr wichtig. Wir von Geldplus.net haben diesen kritischen Blick bereits geworfen und können Ihnen mitteilen, dass Sie bei BDSwiss einen außerordentlich guten Kundenservice sowie Support erwarten können.

So stehen Ihnen als Kommunikationskanäle das Telefon, der Chat, die E-Mail sowie der postalische Weg zur Verfügung. Am Telefon erreichen Sie 12 Stunden pro Tage einen deutschsprachigen Mitarbeiter von BDSwiss, der sich um Ihre Anliegen kümmert und Sie gerne berät. All dies geschieht kostenfrei und in einer sehr hohen Qualität. Gleiches gilt selbstverständlich für den Chat, der sehr beliebt ist und deshalb hin und wieder eine kurze Wartezeit aufweisen kann.

Neben dem Support bietet BDSwiss Videos und Know-How-Artikel an, die Ihnen den Einstieg erleichtern sollen. Zudem wird der Kundenservice um einen ökonomischen Kalender ergänzt, welcher Ihnen aufzeigt, welche wichtigen Ereignisse die Wirtschaft und somit Ihren Handel beeinflussen können. Wir von Geldplus.net finden, dass solch ein sehr guter Kundeservice vorbehaltlos weiterempfohlen werden kann. Unsere BDSwiss Erfahrungen mit dem Support sind deutlich besser ausgefallen als bei anderen Brokern.

Kontoeröffnung und Ablauf

kontoeröffnungEin Konto können Sie recht schnell und unkompliziert bei BDSwiss eröffnen. Der ganze Vorgang nimmt nur wenige Minuten in Anspruch und ist recht klar beschrieben. Ein Konto bei diesem Anbieter ist stets kostenfrei. Es kann in den Währungen Euro sowie US-Dollar geführt werden. Damit Sie mit dem Traden beginnen können, müssen Sie im ersten Schritt 100 Euro oder 100 EU-Dollar auf das Konto einzahlen.

Für die Einzahlung können Sie Ihre Kreditkarte, eine Banküberweisung oder die Dienste von Western Union nutzen. Wenn das Geld auf dem Konto eingegangen ist, können Sie mit dem Handel beginnen. Für die erste Auszahlung müssen Sie sich und Ihr Konto jedoch noch verifizieren. Das bedeutet, dass Sie Ihre Identität sowie Ihre Anschrift bestätigen müssen. Dies ist jedoch nicht schwer und wird auf der Webseite von BDSwiss ebenfalls detailliert beschrieben.

Kritik

Unser BDSwiss Test hat recht deutlich aufgezeigt, dass BDSwiss ein sehr solider und zuverlässiger Broker ist, der sehr viele positive Eigenschaften mit sich bringt, die Neueinsteiger wie auch erfahrene Trader freuen dürfte. Es fällt daher schwer, markante und hinderliche Kritikpunkte beim Broker zu finden. Unsere BDSwiss Erfahrungen sind sehr positiv.

Den einzigen Kritikpunkt, den wir von Geldplus.net ausfindig machen konnten, ist die Tatsache, das kein Demo Konto vorhanden ist. Für fortgeschrittene Trader sollte dies kein Problem sein, da diese sich mit dem Handel auskennen und somit nicht mehr „üben“ müssen. Neueinsteiger sollten daher sehr vorsichtig beim Handel beginnen und erst einmal nicht zu viel riskieren. Haben Sie sich eingearbeitet, dann wird das fehlende Demo Konto auch hier kein Thema mehr sein.

Sollten Ihnen bei der Nutzung noch weitere Kritikpunkte aufgefallen sein, dann teilen Sie uns diese doch einfach mit. Wir freuen uns immer auf Hinweise und werden diese gerne an andere Leser unserer Testberichte weitergeben.

Fazit

fazitAls Abschluss möchten wir unseren Test noch einmal zusammenfassen, um Ihnen so die wichtigsten Dinge in einem Fazit zu präsentieren.

Unser BDSwiss Test hat recht deutlich aufgezeigt, dass BDSwiss für Einsteiger wie auch für erfahrene Trader bestens geeignet ist. Alle wichtigen Optionsgattungen sind vorhanden und das Angebot an Basiswerten ist sehr breit. Die Renditen, die Sie erzielen können, sind konkurrenzfähig mit anderen Brokern und durchaus lohnenswert. Der Kundenservice ist ausgezeichnet und spricht daher ebenfalls für diesen Broker. Wir von Geldplus.net können Ihnen BDSwiss daher in vollem Umfang empfehlen und wünschen Ihnen viel Freude und viel Glück beim Handeln mit binären Optionen oder anderen Kontrakten.

Vor- und Nachteile im Überblick

Vorteile
 Mindesteinzahlung von 100 Euro
 Mindesthandelsvolumen von 5 Euro
 Regulierung innerhalb der EU
 mögliche Rendite bis 500 Prozent
 2 Handelsplattformen

Nachteil
kein Demo Konto verfügbar

Jetzt bei BDSwiss anmelden »
 

Ein Artikel von geldplus.net
BDSwiss
4.74 119 Stimmen

20 Antworten zu “BDSwiss”

  1. Felix sagt:

    Hallo…ich bin noch ganz neu und habe noch keinen Account bei BDSwiss. Muss ich da eine monatliche Gebühr bezahlen? Oder kann ich die Plattform von BDSwiss umsonst nutzen?

    • GeldPlus.net sagt:

      Hallo Felix,

      die Mitgliedschaft bei BDSwiss ist kostenlos, es fallen dabei keine Gebühren an. Die einzigen Kosten bei der Nutzung sind die Kosten für den Handel.

      Viel Erfolg beim Traden.

      Gruß vom GeldPlus-Team

  2. Sascha sagt:

    Hallo Leute!
    Ich kann nur positves über BDSwiss berichten. Mit macht das traden richtig Spaß. Ich habe schon 325€ mit Währungen gemacht. Muss ich die Gewinne eigentlich versteuern? Oder kann ich die Gewinne alle behalten 😉

    • GeldPlus.net sagt:

      Hallo Sascha,

      Glückwunsch zu deinen Erfolgen!

      Die Gewinne aus dem Handel mit binären Optionen müssen versteuert werden. Das musst du auch persönlich machen, der Broker übernimmt dies nicht.

      Weiterhin viel Erfolg beim Traden.

      Gruß von GeldPlus-Team

  3. Kai sagt:

    Hallo GeldPlus Team,

    kurze Frage: Ich möchte gerne BitCoins traden. Im moment steht der Kurs von Bitcoins bei 213,23. Jetzt wollte ich die bei BDSwiss kaufen. Da muss ich aber 216,12€ bezahlen. Damit mache ich ja eigentlich sofort Verlust. Stimmt das so?

    Vielen Dank für die Infos hier…

    • GeldPlus.net sagt:

      Hallo Kai,

      eine berechtigte Frage. Allerdings können wir dich beruhigen.
      Die Werte weichen aufgrund des Spreads voneinander ab. „Der“ Exakte Kurs wird beim Handel daher nie erreicht. Oftmals ist der angezeigte Kurs etwas schlechter im Vergleich zum Vergleichswert.
      Am Spread verdient übrigens der jeweilige Broker sein Geld.

      Ich hoffe deine Frage ich damit beantwortet.

      Wir wünschen viel Erfolg beim Handel.

      Gruß vom GeldPlus-Team

  4. Chris sagt:

    Wie lange dauert es eigentlich bis BDSwiss auszahlt? Ich habe gestern 200€ ausgezahlt … aber auf meinem Konto ist noch kein Geld eingegangen. Ich hoffe das Geld kommt auch an und das sind keien Betrüger…

    • GeldPlus.net sagt:

      Hallo Chris,

      Betrügern bist du nicht auf den Leim gegangen. In unserem Test haben wir natürlich auch diesen Aspekt getestet.
      Wann das Geld auf deinem Konto eingeht hängt von mehreren Dingen ab:
      – Welche Zahlungsmethode du gewählt hast.
      – An welchem Wochentag die Auszahlung angewiesen wurde.

      Wenn du beispielsweise per Überweisung auszahlen lassen hast und dies am Wochenende, wird die Auszahlung bis zur nächsten Woche dauern, da Banken an diesen Tagen nicht arbeiten.
      In unserem Test hat es meistens nur wenige Wochentage gedauert. Mach dir also keine Sorgen um dein Geld.

      Weiterhin viel Erfol bei BDSwiss beim Traden.

      Gruß vom GeldPlus-Team

  5. Robert sagt:

    Guten Abend,
    ich möchte auch mit dem Traden anfangen. Am besten mit dem Devisenhandel. Nun habe ich bereits ein Demokonto bei 24Option. Bin mit 24Option eigentlich ganz zufrieden. Aber ich möchte noch weitere Broker ausprobieren. Gibt es denn bei BDSwiss kein Demokonto??? Und ist BDSwiss auch für Anfänger geeignet. Oder würdest du sagen ich soll besser einen anderen Broker nehmen?

    • GeldPlus.net sagt:

      Hallo Robert,

      es freut uns zu hören das du dich so umfangreich mit der Thematik auseinandergesetzt, bevor du mit echtem Geld anfängst zu handeln.

      Bei BDSwiss gibt es kein Demokonto, da bist du bei 24Option schon bei der richtigen Adresse. Mehr dazu findest du übrigens in unserem passenden Testbericht: http://www.geldplus.net/24option-test-erfahrungen/

      Ansonsten ist BDSwiss auf jeden Fall für Anfänger zu empfehlen, wie du unserem Fazit entnehmen kannst: http://www.geldplus.net/bdswiss/#Fazit
      Da du mit einem Demokonto bereits erste Erfahrungen sammeln konntest weißt du ja nun worauf du achten musst. Die Echtgeldplattform von BDSwiss ist für den Anfang auf jeden Fall eine gute Basis.

      Viel Erfolg beim Einstieg in den Handel.

      Gruß vom GeldPlus-Team

  6. Mario sagt:

    Ich habe mich heute bei BDSwiss angemeldet. Auch schon ein paar Euro eingezahlt. Bis jetzt bin ich ganz zufrieden. Was mich jedoch beunruhigt sind die ganzen Berichte von manipulierten Kursen. Könnt ihr das bestätigen? und gibt es eine möglichkeit die Kurse bei einem neutralen Anbieter zu überprüfen?

    • GeldPlus.net sagt:

      Hallo Mario,

      dieser Frage sind wir bei unserem Test auch begegnet. Daher haben wir uns an den Anbieter gewendet um Informationen aus erster Hand zu kommen. Zusätzlich haben wir weitere unabhängige Quellen recherchiert. Unsere Schlussfolgerung: Wir konnten keine Anhaltspunkte finden die diese Gerüchte bestätigen.

      Derartige Gerüchte wurden / werden teilweise von Leuten verbreiten die ihr Geld durch unvorsichtiges Vorgehen verloren haben und sauer sind. Leider verunsichert das andere Anleger natürlich.

      Wir können garantieren das BDSwiss ein seriöser Anbieter für den Handel mit binären Optionen ist.

      Diese Antwort hilft dir hoffentlich weiter.

      Viel Erfolg beim Handeln.

      Gruß vom GeldPlus-Team

  7. Sandra sagt:

    Hallo GeldPlus Team,
    ich habe schon ein paar Tradingplattformen getestet. Nun will ich mich auch noch bei BDSwiss anmelden. Hier meine Frage:
    Ist es mögilch Währungen schon mit 10 Euro zu handeln?
    Freue mich auf eure Antwort.

  8. Lukas sagt:

    Moin,
    auch eine kleine Frage von mir. Wenn ich bei BDSwiss 500€ einzahle und dann einen Trade mit 500€ gewinne. Kann ich dann sofort meinen ganzen Gewinn auszahlen? Oder muss ich da ein paar Tage warten.

  9. Armin sagt:

    Hi in wie fern muss man die Gewinne versteuern und gibt es da nicht normal einen steuerfreibetrag.?

    • GeldPlus.net sagt:

      Hi Armin,

      deine Gewinne musst du versteuern sobald du den Steuerfreibertrag überschreitest. Verdienst du weniger als 8.472 Euro kannst du die Gewinne behalten.

      Weiterhin viel Erfolg beim Traden.

      Gruß von GeldPlus-Team

  10. martina sagt:

    Hallo. Kann es mir auch passieren dass mein verlust größer ist als meine einlage? Also dass ich bdswiss noch etwas nachzahlen muss?
    Wenn wissen sie im welchen verhältnis das steht. Also wie oft das passiert? Eher wahrscheinlich oder unwahrscheinlich?
    Danke martina

    • GeldPlus.net sagt:

      Entschuldigen Sie die späte Antwort.
      Nachschusspflicht besteht nur bei gehebelten Produkten wie bspw. CFDs.
      Wenn Sie nur binäre Optionen handeln besteht hier kein Risiko der Nachzahlung.

      Gruß vom GeldPlus-Team

Hinterlasse eine Antwort